„Ich bin aus der Not heraus geboren“

Diese Zeile aus einem Song von Marius Müller-Westernhagen beschreibt treffend die Entstehungsgründe unseres Vereins. In Not waren die Stegplatzmieter des Bootshauses „Zum Heimathafen“, die aufgrund einer behördlichen Verfügung die auf dem Gelände befindlichen Winterlager-plätze verlieren sollten. Um das Bootshaus im Kampf um die Lagerplätze zu unterstützen, wurde am 22. Dezember 1981 der „Segel-Club Gatow“ von sieben Stegplatzmietern gegründet. Doch der als Stützsegel gedachte Verein geriet bald in heftige Turbulenzen mit dem Bootshaus, ein gemeinsamer Kurs wurde unmöglich.

Der Verein ergriff dann im Zuge der behördlich betriebenen Auflösung der damals üblichen Bojenfelder der Unterhavel die Chance, einen Antrag auf Errichtung einer Steganlage zu stellen. Dem Antrag wurde entsprochen und 1984 mit dem Bau der vereinseigenen Steganlage begonnen. Die Finanzierung der Steganlage wurde durch Bürgschaften von Vereinsmitgliedern gesichert, öffentliche Zuschüsse wurden nicht in Anspruch genommen.